Materialentwicklungen

Über Buchstabenberge und durch das Mathemeer ...

Um professionell im Lernsystem arbeiten zu können, haben zunächst Ulrike Lichtinger und Antonie Höldrich mit Kolleginnen und Studierenden aufgrund der großen Nachfrage 2015 in Regensburg begonnen, Materialien für den Unterricht zu entwickeln. In dieser Zeit entstanden die Buchstabenberge, ein fertiges Lernset, das systematisierte Materialien zum Lesen und Schreiben lernen in der Schuleingangsphase bietet.

Die Entwicklungsinitiative wird jetzt im Team Schulentwicklung der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg im Kontext von Flourishing SE wieder aufgenommen. Im Rahmen von Unterrichtsentwicklung mit PERMA-lis konzipieren Teams aus PH und  Schulen Lernarrangements zu verschiedenen Themen verschiedener Fächer.

Deutsch

Im Primarbereich existieren Teile einer Lernlandschaft Deutsch für die 1. und 2. Jahrgangsstufe. Die Buchstabenberge sind Teil dessen und bereits mehrfach erfolgreich erprobt. Weitere Elemente wurden von der Christlichen Schule Gera entwickelt und kommen dort in der Primarstufe erfolgreich zum Einsatz. Zudem arbeitet gerade ein Team aus Vorarlberg an weiteren Arrangements und wird dazu von der Stiftung Megabildung gefördert. 

 

 

Mathematik

Die Christliche Gemeinschaftsschule Gera arbeitet zudem mit dem Mathemeer. Auch das Sonderpädagogische Förderzentrum in Augsburg hat sich seit einiger Zeit auf den Weg gemacht, ein Lernsystem für Mathematik zu entwickeln und in verschiedenen Klassen zum Einsatz zu bringen. Es liegen hier Teile einer Lernlandschaft Mathematik vor. Diese wird derzeit von einem Team der PH Vorarlberg über Projektgelder durch die Megabildung erweitert.

Lernkisten

In Lernkisten sind kleinere thematische Einheiten verschiedener Fächer und Jahrgangsstufen als Milestonearrangements zusammengestellt. Sie eignen sich für den Einsatz über einen kürzen Zeitraum hinweg.

In Seminaren mit Studierenden bzw. in Lehrerteams werden solche Arrangements entwickelt. Ziel soll es sein, diese Materialien als Creative Commons Lehrpersonen zum Einsatz in ihren Lerngruppen zur Verfügung zu stellen.